Wieder zwei Punkte zum Ligaerhalt!

VBC Kanti Baden 1 – VB Therwil 2:3 (25:20, 24:26, 25:21, 13:25, 10:15)

Das Damen 1 wollte seinen Platz an der Tabellenspitze behalten. Mit dieser Motivation im Gepäck reisten sie nach Baden.

Der Start in das Spiel war unruhig. Viele Eigenfehler der Therwilerinnen und ein ungenaues Spiel führten dazu, dass der erste Satz mit 25:19 an das Team von Baden ging.

Jetzt musste sich etwas ändern im nächsten Satz. Die Annahmen wurden präzieser und mit dem Angriff konnte gepunktet werden. Es blieb jedoch bis am Schluss spannend. Kanti Baden konnte das Blatt nochmals wenden und holte bis zum Stand von 24:24 auf. Doch die Therwilerinnen konnten dann den wichtigen Satz mit 24:26 nach Hause holen.

Nun wollte das Damen 1 sogleich den nächsten Satz für sich entscheiden, doch da hatten vor allem die Servicespielerinnen etwas dagegen. Trotz einer guten Aufholjagd ging der Satz mit 25:21 an Baden.

Jetzt mussten die Therwilerinnen nochmals aufrehen, damit sie den Sieg noch nach Hause bringen konnten. In den vierten Satz starteten die Therwillerinnen in neuer Formation mit Michèle auf der Mitte Position. Von Anfang an hatte das Team von Baden keine grosse Chance in diesem Satz mitzuspielen. Die Angriffe kamen mit viel Druck und vielen Variationen, so dass Baden kein Spiel aufbauen konnte. Der Satz ging deutlich mit 13:25 an Therwil.

Den Schwung vom vierten Satz nahm das Damen 1 mit in den entscheidenden fünften Satz. Ohne grosse Probleme holten sie sich auch den fünften Satz mit 10:15 und somit den Sieg 2:3.

Am nächsten Sonntag 08. März 16.00 Uhr findet das letzte Heimspiel des Damen 1 statt. Kommt vorbei und unterstützt unser Damen 1 nochmals lauthals! (Khaila)