3 Punkte im letzten Heimspiel

VB Therwil – BTV Aarau 1 f 3:0 (25:21, 25:21, 25:19)

Auch wenn für das D1 seit dem letzten Spiel der Ligaerhalt bereits Fakt war, hatten wir gegen den BTV Aarau noch eine Rechnung offen. Die Motivation war also weiterhin gross!    Der Start war noch etwas verhalten und von vielen Servicefehlern auf beiden Seiten geprägt. Lange war der Satz ausgeglichen bis Aarau sich dann langsam einen Vorsprung erspielte. Noch stand unsere Verteidigung nicht wie sie sollte und es wurden jeweils mehrere Anläufe gebraucht bis ein Side-out realisiert werden konnte. Aarau zog dann zwischenzeitlich mit vier Punkten davon. Bis Ende Satz kamen wir aber wieder besser ins Spiel, holten zum 17:17 auf und konnten dann unsererseits das Spiel aufziehen. Dank guter Annahme und nun vermehrten Verteidigungsaktionen konnte Michèle vermehrt in der Mitte eingesetzt werden, sodass die Aussenpositionen entlastet wurden. Mit einigen gezielten Services von Michèle zum Schluss konnten wir den Satz mit 25:21 für uns entscheiden.    Der zweite Satz begann dann unsererseits souveräner. Xenia hatte mittlerweile für Vera übernommen und punktete erfolgreich, indem Sie immer wieder mit dem gegnerischen Block spielte. Früh konnten wir einen Vorsprung herausholen und zogen bis 11:6 davon. Nach einem Zwischentief Mitte Satz kam Aarau nochmals bis auf 3 Punkte heran. Nichts desto trotz konnte wir uns wieder fangen und brachten den Satz mit 25:21 zum Ende.    Aarau schien im dritten Satz und nach einer Serviceserie zum 8:0, bereits zu resignieren. Die Topscorerin hatte bereits auf der Bank platz genommen, sodass wir “freie” Bahn hatten. Auf der Aussenposition übernimmt nun Lea für Fabi, welche am Service Druck auf den Gegner ausübte. Wir zogen weiter davon und erspielen uns einen komfortablen 11-Punkte Vorsprung. Schlussendlich ging der dritte Satz dann mit 25:19 aus und die drei Punkte für die Tabelle waren uns sicher. Dies bringt uns nun auf den ersten Zwischenrang (der Play-out Runde), den wir mit einem Sieg in Neuenburg kommende Woche besiegeln könnten. (Stéphi)