Verein

Willkommen

Volleyball Therwil ist der grösste Volleyball-Club der Region Nordwestschweiz mit über 300 Mitgliedern zwischen sechs und 75 Jahre. Zusätzlich werden wir finanziell und ideell von unserem internen „99er Club“ und dem offiziellen Gönnerverein „vbt.cinquecento“ unterstützt. 

Wir verfügen bei den Damen über ein NLB-Team und eine 1.Liga-Mannschaft. Daneben sind wir in allen regionalen Ligen sowie in jeder Juniorenkategorie vertreten. Auch bei den Herren stellen wir in jeder regionalen Liga ein Team. Der Verein betreibt gezielte Jugendförderung und setzt sich zum Ziel, in allen Kategorien eine starke Rolle in der Region einzunehmen. 

Trotzdem soll der Breitensportgedanke nicht vergessen werden, das Fundament für die Erfolge in den letzten 25 Jahren. Seit 2004 profitieren wir von einer neuen Infrastruktur, konnte doch die neue Dreifachhalle (99er Sporthalle) – Spielstätte für alle Heimspiele – bezogen werden. Damit verfügt Volleyball Therwil über eine personell wie infrastrukturell optimale Basis um positiv in die Zukunft zu schauen. 

Weitere Details zum Verein sind in den Unterrubriken zu finden.


Der Vorstand

Präsidentin
Jasmine Cottet – Mail
Kassier
Marc Wey – Mail
Techn. Leiter
Christoph Markwalder – Mail
Administration
Sue Moser – Mail
Kommunikation
Stefan Erni – Mail
Sponsoring
Alex Wenger – Mail
Logistik
Michèle Gschwind – Mail
Anlässe
Jacqueline Vögtli – Mail


Geschichte

Volleyball Therwil besteht seit 1971. Der Verein hat sich in den letzten 40 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und zählt heute über 300 Mitglieder, davon etwa 230 aktive SpielerInnen.

Angefangen hat es mit einer Herrenmannschaft, die in der 4. Liga die erste Matchpraxis gesammelt hat.

Nach ein paar Jahren wurde die erste Juniorinnenmannschaft zur Meisterschaft angemeldet und dies bildet zusammen mit der Eröffnung der Mini-Schule 1980 den eigentlichen Grundstein bzw. Start des Wachstums. Kontinuierlich kamen Mannschaften dazu und die ersten Erfolge stellten sich dann Anfang der 80er Jahre ein, als die Jugendmannschaften begannen, Regionalmeistertitel quasi zu sammeln.

War zu Beginn der Verein eher Richtung Herren fokussiert (erstmaliger Aufstieg des Herren 1 in die 1. Liga 1986), so schwang das Pendel zwei Jahre später Richtung Frauen, als der Damen D-Zug (aus der 5. Liga kommend) in die 1. Liga aufsteigen konnte und das Herren 1 gleichzeitig absteigen musste.

Die Distanz bzw. Diskrepanz hatte sehr lange Bestand, als Mitte der 90er die Herren ein Dasein in der 3. Liga fristeten und praktisch nur Juniorinnen im Verein waren. Die Damen hatten sich mittlerweile fest in der NLB etabliert und daneben gab es schöne Erfolge bei den Mädchen. Die einzigen Erfolge der Herren konnte VBT im Seniorenbereich feiern, wo zeitweise 2 Teams an den Start gingen.

Anfang des Jahrtausends blieben die Damen zwar weiter erfolgreich, doch konnten auch im Herrenbereich (teilweise mit Unterstützung) erhebliche Fortschritte erzielt werden. Die erste Herren-Mannschaft stieg in der Saison 2003/2004 erstmals in der Vereinsgeschichte in die NLB auf. Da der eigene Nachwuchs das Loch der zurücktretenden Spieler nicht stopfen konnte, entschloss sich der VB Therwil, nach 3 Jahren in der Nationalliga B, seine 1. Herrenmannschaft freiwillig in die erste Liga zu relegieren.

Mit diesem Entscheid unterstrich der Klub sein Leitbild für die Jugend und bietet dem Nachwuchs eine Plattform für die Weiterentwicklung, welche langfristig mehr Sinn macht.

Zu den grössten Erfolgen von Volleyball Therwil gehört sicherlich der Vize-Schweizermeistertitel der MU21 Inter am Heimturnier im 2007. Getoppt wurde dieser drei Jahre später in der gleichen Kategorie mit dem Schweizermeistertitel.

In den letzten Jahren schafften es die NLB-Damen immer in die Finalrunde. Eine wichtige Voraussetzung für diese Erfolge ist, dass bereits bei der Jugend gute Arbeit geleistet wird.

Ab 2017 startet das Projekt Kids-Volley, das Kindern bereits ab 5 Jahren den Volleyballsport spielerisch näher bringen soll.


Wichtige Informationen

Statuten und Charta

Statuten

–> pdf

Ethik-Charta Swiss Volley

–> pdf

Aktuelle Beiträge

Mitgliederbeiträge pro Jahr

Aktive ab Alter 20 — CHF 150.00
Jugendliche — CHF 105.00
Kids — CHF 70.00
Passivmitglieder — CHF 30.00
99-er Club — CHF 99.00

 Lizenzkosten

Kids — gratis
Minis — CHF 15.00
Jugend — CHF 60.00
Regional — CHF 110.00
National — CHF 250.00

–> Übersicht Swiss Volley

Diverses

Versicherung

Ist Sache jedes einzelnen Spielers. Der Verein kann keine Haftung übernehmen.

Bekleidung

Die Spieltrikots werden durch den Verein angeschafft und von der Spielerin, dem Spieler selber bezahlt.
Die weitere persönliche Ausrüstung, wie Schuhe und Knieschoner, muss selber angeschafft werden.

Adressweitergabe

Der VB Therwil gibt deine Adresse nur weiter, wenn du uns im Anmeldeformular die Einwilligung dazu gibst.
Bei einem “Nein” werden keine Informationen herausgegeben.

Der Vorstand prüft Anfragen von Firmen genau und wird die Adressen nur gezielt und vereinzelt, ausgesuchten Betrieben zur Verfügung stellen. Ebenfalls verlangt der Vorstand, dass die Adressen von diesen Firmen ausschliesslich für den abgesprochenen Zweck benützt, und nicht weiterverkauft werden.

Datenschutz

Der VB Therwil verwendet für seine Mitgliederverwaltung das Softwareprogamm “Fairgate”.
Darin sind für jedes Mitglied die Informationen gem. der folgenden Aufstellung gespeichert –> Gespeicherte Daten

Jedes Mitglied kann jederzeit einen Ausdruck von seinen eigenen Daten verlangen.

Nach dem Austritt aus dem Verein werden alle Daten sofort gelöscht!